Sanierung
Kosten für den Kirchturmbau in Pfronten sind finanziert

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert die Renovierung mit 30.000 Euro. Spendenbereitschaft 'unglaublich'. 635.000 Euro – so viel haben die Renovierung von Turm, Turmhaube, Glockenanlage und Hochaltar der Pfarrkirche St. Nikolaus in Pfronten gekostet.

635.000 Euro sind nun finanziert – nicht zuletzt aufgrund der 30.000 Euro Zuschuss, die Bernt von Hagen von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz Pfarrer Bernd Leumann jetzt überreichte.

Rund 30 Prozent der Gesamtkosten haben die Pfrontener gespendet. Davon kamen 27.522,01 Euro mit verschiedensten Aktionen und Konzerten zusammen. Schon 2009 begann die Sanierung mit einer neuen Orgel. Nach dem Innenraum folgte nun auch der Turm.

Den ganzen Bericht über die Finanzierung des Pfrontener Kirchturms und einen Rückblick über die Bauarbeiten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 12.12.2013 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen