Tourismus
Kleines Bettenhaus sorgt für viel Kritik im Füssener Bauausschuss

Wie viele Betten will man in diesen Neubau noch 'hineinpferchen'? Diese Frage stellten sich Mitglieder des Füssener Bauausschusses, als eine Planänderung für ein in Bau befindliches Bettenhaus zur Debatte stand. Den Neubau hatte der Bauausschuss im Frühsommer 2014 befürwortet, damals war man von zwölf Zimmern mit 29 Betten ausgegangen.

Jetzt lag eine Änderung der Planung vor: Ein Zimmer mehr, zudem mehr Betten in einzelnen Zimmern – das mache unterm Strich insgesamt 37 Betten, sagte Bauamtsleiter Armin Angeringer. Tenor im Gremium: Solche Betriebe passen nicht zur in Füssen angestrebten touristischen Qualitätsoffensive, die Kommunalpolitiker wollen zumindest das zusätzliche Zimmer zu Fall bringen.

Eine Entscheidung über das Vorhaben wurde vertagt, bei einem Ortstermin wollen die Kommunalpolitiker vor allem die Frage nach ausreichenden Stellplätzen klären.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 07.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen