Investition
Kirchenumfeld im Füssener Ortsteil Weißensee soll aufgewertet werden

Es ist ein einmaliges Ensemble, das sich dem Spaziergänger nur wenige Meter vom Weißensee entfernt auftut: die Kirche St. Walburga, das Mesnerhaus und vor allem der Pfarrhof. 'Das ganze Gebiet ist ein wertvoller Raum', unterstrich Planer Cornelius Wintergerst jetzt im Füssener Stadtrat.

Doch das Umfeld um dieses Ensemble hält mit dem hohen Niveau der Gebäude nicht mit. Deshalb gibt es schon seit fünf Jahren Überlegungen der Pfarrei St. Walburga und der Diözese Augsburg, das Kirchenumfeld am Weißensee aufzuwerten.

Nun sollen sie realisiert werden, Kosten von einer halben Million Euro sind im Gespräch. Grundsätzlich begrüßte der Füssener Stadtrat diese Pläne. Doch entspann sich eine Debatte darüber, ob die Kommune bereits jetzt einen Zuschuss von 40.000 Euro für das nächste Jahr zusichern soll. Letztlich sprach sich das Gremium aber geschlossen dafür aus.

Was genau geplant ist, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 27.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heinz Sturm aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019