Neuschwanstein
Kinder-Führung beim AZ-Ferienprogramm durch Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau

'Ein ewig Rätsel will ich bleiben', sprach König Ludwig II. schon zu Lebzeiten. Für die über 30 Kinder, die von Kastellan Markus Richter beim AZ-Ferienprogramm durch die Räume von Schloss Neuschwanstein geführt wurden, blieb an diesem Abend ein noch größeres Rätsel: Kommt Schlossgeist 'Poldi' oder kommt er nicht?

Die Frage bewegte die Kinder schon beim Aufstieg zum Schloss. Die Stufen zum Viereckturm meisterten die Mädchen und Buben mühelos und genossen zusammen mit den Erwachsenen die grandiose Aussicht.

'Das waren 167 Stufen', hatte der neunjährige Max mitgezählt, 'aber da kommen noch viel mehr.' Zoe (9) war die Aussicht, auf den Speicher zu gehen, etwas unheimlich. 'Aber die kleine Fledermaus war süß', sagte sie später.

Sterne aus echtem Gold

Im Thronsaal wusste Elias (8) genau Bescheid. 'Der Thron wurde nicht mehr gebaut, denn da war der König schon tot. ' Dass der Monarch insgesamt nur ein halbes Jahr auf dem Schloss gewohnt hat, die zweite Etage nie ausgebaut wurde und der König meist nachts gegessen hat, erstaunte die Kinder sehr.

Die aus echtem Gold leuchtenden Sterne über des Königs Bett beeindruckten die Kinder zwar, doch immer wieder fragen sie Markus Richter: 'Kommt der Poldi?' Im 'Theater' des Königs, im prächtigen Sängersaal, war es dann endlich soweit.

Hier trieb 'Poldi', der kleine Schlossgeist, seinen Schabernack mit den Kindern – und so manche kleine Hand schlich sich in die große von Mama oder Papa.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen