Feuer
Keine Verletzten: Flexarbeiten verursachen Brand in Füssener Krankenhaus

4Bilder

Bei Flexarbeiten im Keller des Füssener Krankenhauses hat sich heute Mittag Staub entzündet. Handwerker haben den Brand laut Thomas Roth, Kommandant der Füssener Feuerwehr, mit einem Schaumlöscher eingedämmt.

Trotzdem kam es zu einer enormen Rauchentwicklung. 'Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr', sagte Roth vor Ort. Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten hätten die Lage im Innenraum zuerst kontrolliert. Dann wurden die Räume entlüftet.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Füssen auch die Feuerwehr Schwangau. Die Höhe der Schadens kann derzeit nicht abgeschätzt werden, sagt Roth.

Mehr über den Brand erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.09.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen