Aktualisiertes Sicherheitskonzept
Keine Personenbeschränkung mehr im Füssener Skate- und Bikepark

Skateboard (Symbolbild)

Seit Samstag, 25. Juli gibt es keine Personenbeschränkung mehr im Skate- und Bikepark in Füssen. Wie die Stadt auf ihrer Homepage mitteilt, ist nun auch wieder der Fuß- und Radweg zum Lechuferweg nutzbar. Am 2. Juni hatte die Stadt den Park unter strengen Auflagen wieder für die Sportler freigegeben.

Möglich sei die Änderung, da die Stadt das Sicherheitskonzept aktualisiert und bereits umgesetzt hat. Das Landratsamt hat das Konzept freigegeben. Mitarbeiter des Jugendtreffs würden die Einhaltung der Maßnahmen regelmäßig kontrollieren, heißt es in der Mitteilung weiter.

"Bitte haltet euch an die Regeln", appelliert Maximilian Eichstetter, erster Bürgermeister der Stadt Füssen, an die Vernunft der Sportler. Die Einhaltung der Regeln sei notwendig, damit die Stadt nicht gezwungen ist, erneut Einschränkungen machen zu müssen, so die Stadt weiter. "Das kann niemand wollen", so Eichstetter weiter. Oberstes Gebot sei, eine zweite Welle an Neuinfektionen zu verhindern. Um in diesem Fall schnell handeln zu können, bleibe der Bauzaun als Absperrung weitestgehend stehen.

Welche Regeln jetzt gelten

  • Mindestabstand von 1,5 Metern
  • Gruppenbildungen von mehr als 20 Personen sind untersagt
  • Nutzer dürfen ihre Sportgeräte untereinander nicht tauschen
  • Toiletten sind einzeln zu betreten
  • Zuschauer sind nicht erlaubt

Laut der Stadt sind regelmäßig Mitarbeiter des Jugendtreffs vor Ort. Bei Nichteinhaltung der Regeln können sie Platzverweise aussprechen. 

Öffnungszeiten Skate- und Bikepark Füssen

Montag bis Samstag: 8 - 22 Uhr
Sonntag und Feiertage: 9 - 21 Uhr

Skate- und Bikepark in Füssen ab Dienstag, 2. Juni, wieder geöffnet
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ