Mittelalterspektakel
Kein Wölkchen, aber viel Volk beim Renaissance-Fest in Füssen

Bilder vom Renaissance-Fest in Füssen.
14Bilder
  • Bilder vom Renaissance-Fest in Füssen.
  • Foto: Anton Reichart
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Das Kaiser-Wochenende „Füssen in der Renaissance“ hat an zwei Tagen rund 10.000 Besucher angelockt. Einige nahmen weite Anreisen dafür in Kauf, Kaiser Maximilian I. in der Stadt am Lech zu sehen, die er vor 500 Jahren 40 Mal mit seinem Hofstaat besucht hat.

Neben der Innenstadt mit den großen Festumzügen war der Mittelaltermarkt im Freybergpark einer der Schauplätze des historischen Spektakels. Auch der Baumgarten wurde mit einbezogen, hier hatten mehrere Darstellergruppen ihre Lager aufgeschlagen, während am Schrannenplatz mittelalterliche Musik erklang.

Höhepunkt war der Zug der historischen Gruppen. Zusammen mit den Reuttener Brüdern Kilian (zehn Jahre) und Johannes Weber (zwölf Jahre) als Pagen nahmen als Kaiser Maximilian I. der frühere Stadtapotheker Manfred Wagner und seine Gattin Bianca Maria Sforza in Person der Reuttenerin Josefine Glätzle in einer offenen Jagdkutsche Platz. An der Tribüne beim Stadtbrunnen erzählte Herold Michael Cornély die Historien der Gruppen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 01.07.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019