Regionalplan
Kein Platz für Windräder in Eisenberg

Einstimmig hat sich der Gemeinderat Eisenberg gegen Windräder im Gemeindegebiet ausgesprochen. Da das Landschaftsbild zu stark beeinträchtigt wäre, sehe man keine Möglichkeit, einen Standort für einen Windpark auszuweisen, hieß es zur Begründung.

Bürgermeister Alfons Stapf hatte das Gremium anhand einer Karte des Regionalen Planungsverbands Allgäu über Suchräume für Gebiete zur Nutzung der Windenergie informiert.

In der Karte ist der Höhenzug an der Gemeindegrenze zwischen Enzenstetten (Gemeinde Seeg) und Eisenberg als 'Möglichkeit für Windenergie' eingetragen. Dabei handele es sich aber um eine so exponierte Lage, dass starke Beeinträchtigungen des Landschaftsbildes zu befürchten seien.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen