Veranstaltung
Kammermusikfestival vielsaitig von 27. August bis 6. September in Füssen

2Bilder

Die Wege sind das Ziel beim Festival 'vielsaitig', das von Mittwoch, 27. August, bis Samstag, 6. September, stattfindet. Vielsaitige musikalische Wege werden sich kreuzen, Lebenswege nachgezeichnet, Irrwege aufgezeigt, ausgetretene Pfade hinterfragt, Wegweisendes wahrgenommen und neue Wege beschritten

Beim Eröffnungskonzert wird das Verdi Quartett zusammen mit dem Pianisten Hatem Nadim den Weg von der alten zur neuen Wiener Schule beschreiten. Der Pianist Matthias Kirschnereit und der Geiger Christian Tetzlaf machen sich von den internationalen Bühnen der Welt auf den Weg nach Füssen, mit dem Ziel die intime Botschaft der Musik zu interpretieren. Das David Orlowsky Trio lebt die musikalische Unabhängigkeit. Sein Programm 'Fernweh und Wanderlust –Transit Polka' ist durchdrungen von der Neugier nach neuen Klängen und musikalischen Wegen.

Jazz ist der Sound des 20. Jahrhunderts. Das Quartett des Saxofonisten und Komponisten Peter Lehel widmet sich chronologisch der gesamten Entwicklungsgeschichte des Jazz. In einem weiteren Konzert kreuzen sich die Wege des Schauspielers Siegfried Rauch und des Peter Lehel Quartetts, die sich tatsächlich auf einem Kreuzfahrtschiff begegnet sind. Die gegenseitige Wertschätzung und Sympathie führte zu dem Programm 'Swinging Gentlemen' mit Songs von Frank Sinatra oder Dean Martin. Sabrina Ma ist mit ihrem Schlagwerk in Bewegung und führt uns durch die Zeit und durch die Welt zu einem fantasievollen Ort. 'Die Wegkreuzung' heißt die Inszenierung von Miriam D. Berraissoul und dem Theater Bravure mit John Arthur Westerdoll. 'Chants du Sud et du Nord' – das Quintett Hirundo Maris mit Arianna Savall und Petter Udland Johansen nimmt uns mit auf eine Reise, die durch subtile musikalische Brücken das Mittelmeer mit der Nordsee verbindet.

Geigenbauer aus der Region sind beim Festival vor Ort, zeigen ihre Instrumente und bieten die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren, Gedanken auszutauschen und Fachfragen zu diskutieren. Im Laufe des gesamten Festivals wird ein Netz aus Wegen, Umwegen, Irr- und Auswegen, Reiserouten, mythologischen Wanderschaften und Fußwegen gesponnen.

Weitere Infos, Karten und das Programm finden Sie unter www.fuessen.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen