Theater
Jugendtheater der Volksbühne tritt im Schlossbrauhaus Schwangau auf – zwei Aufführungstermine

Eine Geschichte über das Leben im Internat, heulende Geister und das Erwachsenwerden: Mit 'Geisterritter' steht das Jugendtheater der Volksbühne Füssen am Samstag, 12. November, sowie Mittwoch, 16. November, jeweils ab 19 Uhr im Schlossbrauhaus Schwangau auf der Bühne. Geprobt wird das Stück unter der Regie von Stephi Schöler schon seit Monaten.

'Geisterritter' ist ein Märchen über heulende Geister, tapfere Ritter, Internatsleben und wilde Abenteuer. Genau das Richtige für die Jugendlichen. Das schöne und gruslige Stück von Cornelia Funke zeichnet sich vor allem durch liebevolle Charaktere aus.

Großmutter Zelda Littlejohn gibt Geistertouren für Touristen – und kennt sich bestens mit den Gespenstern der Region aus. Oder der traurige Geisterritter Longspee, der in seiner Gruft keine Ruhe findet. Die Helden der Geschichte, Joni Whitcroft und Ella Littlejohn, erobern witzig und frech, mal ängstlich und mal furchtlos schnell die Herzen der Zuschauer.

In Jonis Leben läuft zurzeit nichts wie es sollte. Ihre Mutter hat einen neuen Freund und da sich Joni so gar nicht mit ihm anfreunden will, wird sie auf das Internat nach Salisbury geschickt. Strömender Regen, dunkle Gemäuer, enge Flure, fremde Gesichter und ein Zimmer, das sie sich mit zwei Mitschülern teilen muss.

Joni ist fest entschlossen, bis in alle Zeiten die ganze Welt anzuklagen – vor allem ihre Mutter. Joni ahnt nicht, dass dies bald ihre geringsten Sorgen sein werden. Denn in der Nacht erscheinen plötzlich drei Geister unter dem Fenster ihres Zimmers und starren zu ihr herauf.

Karten gibt es im Schlossbrauhaus, Raumausstattung Gangl in Füssen und in der Tourist-Info Schwangau.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ