Tierschutz
Jahres-Bilanz: Seeger Tierschützer haben alle Hände voll zu tun

17 Hunde, 61 Katzen, 20 Schafe, vier Meerschweinchen und zwei Hasen hat die Arche Noah Tierhilfe im vergangenen Jahr erfolgreich vermittelt. Diese Zahlen wurden bei der Jahresversammlung des Tierschutzvereins mit Sitz in Seeg bekannt gegeben.

Im vergangenen Jahr kümmerte sie die Arche Noah unter anderem um eine trächtige Katze, deren Babys per Kaiserschnitt geholt werden mussten, 25 Kamerun-Schafe aus einer Streichelzoo-Auflösung und fünf Hunde aus Rumänien. 16 Katzenjunge mussten vom Tierarzt ständig versorgt werden, weil sie krank wurden.

Geld kostete auch die Kastration von 26 Katern und 58 Kätzinnen. Tierarztkosten von 16 400 Euro sowie Futterkosten von 4900 Euro schlugen im vergangenen Jahr zu Buche. Einen Großteil dieser Kosten deckte der Verein mit den Erlösen seines Flohmarkts, für den er derzeit dringend einen Laden sucht. Finanzielle Unterstützung erhält der Verein nach eigenen Angaben nicht, auch nicht für Fundtiere.

Mehr zur Bilanz der Arche Noah Tierhilfe, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Markus Röck aus Füssen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019