Insolvenz
Ist im Füssener Festspielhaus der letzte Vorhang gefallen oder geht das Spiel weiter?

Am Montag hat in München der Gläubigerausschuss der insolventen Betreibergesellschaft getagt. Ob Investoren, die Interesse an einem Kauf signalisiert hatten, ihre Konzepte und deren geplante Finanzierung dabei vorgestellt haben, wollte gestern Abend keiner der Beteiligten mitteilen - alle haben eine Verschwiegenheitserklärung abgegeben. <%IMG id='1605101'%>

Insolvenzverwalter Marco Liebler war ebenfalls nicht zu einer Stellungnahme bereit. Allerdings drängt die Zeit: <%LINK text='Gibt es bis Monatsende keine Lösung, droht die Zwangsversteigerung' tag='' type='Artikel' id='2351600' %>.

Gegenüber der Allgäuer Zeitung hatten zuletzt zwei Unternehmer bekundet, ein Angebot abgeben zu wollen. <%LINK text='Einer möchte neben dem Festspielhaus ein Hotel erreichten, der andere ein Outlet-Center anbauen' tag='' type='Artikel' id='2348768' %>.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen