Ostallgäu
Internationaler Museumstag am Sonntag, 22. Mai – zahlreiche Einrichtungen öffnen ihre Türen

Am Sonntag, 22. Mai, feiern die Museen in Deutschland den 39. Internationalen Museumstag. Unter dem Motto 'Museen in der Kulturlandschaft' steht in diesem Jahr die Vernetzung der Museen in ihrem (kulturellen) Umfeld im Mittelpunkt.

Museen enden nicht an ihren Mauern oder Zäunen, sondern sie überschreiten Grenzen – zu anderen Kultursparten, zur Umwelt, zum Umfeld, zur Region, zu anderen Ländern und nicht zuletzt zu den Medien. Das diesjährige Motto 'Museen in der Kulturlandschaft' verortet Museen in dem Geflecht ihrer Aktivitäten. Museen haben viele Arten von Kooperationen: Regisseure filmen und inszenieren in Museen, in Ausstellungen wird gesungen, gelesen, geschrieben und getanzt, in Theatern, Kinos und an vielen anderen Orten stellen Museen aus. Museen interagieren aber ebenso mit ihrer Umwelt: Ihre Sammlungen und Ausstellungen zeugen von den dynamischen Entwicklungen, die unsere Kulturlandschaft formen.

Auch das Nesselwanger Heimathaus zeugt von den vielfältigen und dynamischen kulturellen Entwicklungen, die unsere Kulturlandschaft formen. Für das Motto gibt es ausführliche wissenschaftliche Interpretationen. 'Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten', sagt Heimathauschef Oswald Kainz. Damit verbindet er die Einladung, sich im Nesselwanger Heimathaus mit der Ortsgeschichte zu befassen. Das Heimathaus ist am Museumstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Flößermuseum Lechbruck ist sowohl Museum als auch ein kleines Kulturzentrum in Lechbruck. Am Museumstag sind Museumsfreunde von 11 bis 18 Uhr eingeladen, das Flößermuseum bei freiem Eintritt zu besichtigen. Auf Wunsch finden Führungen statt. Für Kinder gibt es Spiele und manches zu entdecken. In der Museums­tenne spielen verschiedene Musikgruppen auf, musikalischer Frühschoppen ab 11 Uhr; mittags bayerische Spezialitäten und nachmittags Kaffee und Kuchen mit musikalischer Begleitung.

Im Dorfmuseum Roßhaupten sind drei Tage die Handwerker und Künstler des Vereins 'LandHand Allgäu' mit Ausstellung und Vorführungen zu sehen. Öffnungszeiten: Freitag, 20. Mai, 14 bis 18 Uhr; Samstag und Sonntag, 21. und 22. Mai, von 10 bis 18 Uhr. Am Museumstag ist der Eintritt ins Museum frei. Von 14 bis 17 Uhr hat das Heimatmuseum Seeg am Sonntag geöffnet. Auf einer Ausstellungsfläche von über 800 Quadratmetern tauchen die Besucher ein in die Geschichte Seegs. Von berühmten Seegern über die Bienenhaltung und Flachsbearbeitung bis zur Entwicklung der Milchwirtschaft und vieles mehr gibt es zu entdecken.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019