Infostand
Initiative für eine faire Stadt Füssen

Für die 'Faire Stadt Füssen' haben die Grünen die Werbetrommel gerührt. Ziel ist ein bewusstes Einkaufen von Artikeln des täglichen Bedarfs. Dabei kann jeder mitmachen. Es gibt längst ein Siegel auf den Waren, das den Hinweis gibt: Hier ist die Handelskette so fair abgelaufen, dass Menschen in der Dritten Welt mehr davon haben als den üblichen Hungerlohn.

Am Info-Stand lernten Bürger mit Uwe Kekeritz auch ein Mitglied der grünen Bundestagsfraktion kennen. Er half bei der Initiative für einen gerechten Handel mit. 'Diese Idee sollte auch in Füssen unterstützt werden', erklärte Stadträtin Petra Schwartz.

Die Initiatoren fordern faire Preise für die in der Dritten Welt in größter Armut lebenden Produzenten von Kaffee, Früchten oder anderen Waren. Angestrebt wird ein Beschluss des Stadtrats mit dem fraktionsübergreifenden Ziel: 'Füssen will eine faire Stadt werden.'

Laut Vize-Landrat Hubert Endhardt entschieden sich in Deutschland bereits über 100 Städte für die faire Haltung gegenüber Bauern in Entwicklungs- und Schwellenländern.

In der Praxis heißt das zum Beispiel: Im Einzelhandel gehören Produkte mit dem Siegel für fairen Handel zum Sortiment. Bürgermeister Paul Iacob unterstrich bei seinem Besuch am Info-Stand gegenüber unserer Zeitung, dass der 'faire Handel unsere Unterstützung verdient'.

Chancen für eine Bewerbung Füssens um den Titel 'faire Stadt' sehen die Initiatoren schon deshalb, weil hier längst fair gehandelte Produkte in den Regalen von kleinen Läden und Supermärkten liegen und Gastronomiebetriebe ihre Getränkekarte entsprechend erweitert hätten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen