Asylbewerber
Informations-Veranstaltung: 28 Asylbewerber in Pfronten eingetroffen

28 Asylbewerber aus Afghanistan, Pakistan und dem Senegal sind in Pfronten eingetroffen. Maximal 73 können in den beiden Quartieren an der Tiroler Straße sowie im Ortsteil Kappel untergebracht werden.

Das erfuhren die rund 50 Besucher einer Informations-Veranstaltung, zu der die Gemeinde eingeladen hatte, von Karl Geiger von der Ausländerbehörde beim Landratsamt Ostallgäu. Bürgermeisterin Michaela Waldmann und die beiden Pfarrer riefen die Bürger dabei auf, den Gästen mit Respekt und freundlich zu begegnen. Ein 'Unterstützerkreis Asyl' hat sich inzwischen gebildet, um den Asylbewerbern bei der Eingewöhnung in der Fremde zur Seite zu stehen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen