Verkehr
In Füssen soll ein zusätzlicher Bahnhaltepunkt entstehen

Im Füssener Westen soll in fünf Jahren ein Bahnhaltepunkt entstehen - nur wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt. Dennoch hat sich der Stadtrat mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, dieses Angebot aus dem Programm 'Stationsoffensive Bayern' anzunehmen.

Als 'Grundsatzentscheidung für die Zukunft' stufte beispielsweise Michael Jakob (CSU) dies ein. Georg Waldmann (SPD) freute sich: 'Wir schaffen hier für 4.000 Menschen in Füssen-West einen fußläufig erreichbaren Bahnhalt.'

Doch gab es auch Gegenstimmen: Die Lage des Haltepunktes in einem Wohngebiet und an einer Fahrradstraße beurteilte Jürgen Doser (FWF) kritisch. Ebenso den Kostenanteil für die Stadt, der sich momentan geschätzt auf 200.000 Euro beläuft. Den Hauptanteil der Kosten tragen der Freistaat Bayern und die Deutsche Bahn AG.

Warum sich Kommunalpolitiker von dem Bahnhaltepunkt auch eine Verkehrsentlastung in der Innenstadt erwarten, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen