Wallfahrt
Hunderte Traktoren werden bei Wallfahrt zu Maria Hilf erwartet

Unter dem Motto 'Bauer sucht Gott' werden am kommenden Sonntag mehrere hundert Traktoren zu einer außergewöhnlichen Wallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria Hilf in Eisenberg-Speiden erwartet. Die Idee zu dieser Veranstaltung stammt von den Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Zell-Hopferau, die sie gemeinsam mit der Katholischen Jugendstelle Kaufbeuren plant.

Traktoren, so ihr Gedanke, stehen für einen entscheidenden Fortschritt auf dem Weg zur ertragsreichen und den Menschen schonenden Landwirtschaft. Mit der Wallfahrt soll gezeigt werden, wie wichtig die Natur ist und um Segen für die Früchte der Arbeit der Landwirte gebeten werden. Den Festgottesdienst ab 11.30 Uhr hält Weihbischof Florian Wörner, anschließend werden die Wallfahrer begleitet von Blasmusik vom Pfarrgemeinderat und Ministranten bewirtet.

Mehr über die außergewöhnliche Wallfahrt nach Eisenberg-Speiden lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen vom 16.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen