Tourismus
Hoteliers wünschen sich Wasserskianlage im Forggensee

Ein klares Bekenntnis für den Bau einer Wasserskianlage im Forggensee haben die Mitglieder des Tourismusvereins Füssen bei der Jahresversammlung abgegeben: Nach intensiver Diskussion im Hotel Hirsch beauftragte die Versammlung ihren Vorstand mit 10:1 Stimmen, sich in allen Gremien für die Entstehung einer solchen Anlage einzusetzen.

'Die Anlage wäre ein weiterer wichtiger Baustein für den Qualitätstourismus', fasste Simon Hartung die Sicht der Touristiker zusammen. Die Debatte zuvor offenbarte aber auch den einen oder anderen Gegner, wobei vor allem der Standort der Anlage Stein des Anstoßes war, sodass der Beschluss nicht einstimmig ausfiel.

Auch zwei Besucher äußerten sich kritisch. Der Vorsitzende Andreas Eggensberger versprach, auch diese Sorgen für seine Arbeit im Stadtrat mitzunehmen.

Doch über den Standort wollten die Hoteliers gar nicht reden: 'Wo diese Anlage letztendlich steht, hat in der Auseinandersetzung hier nichts zu suchen', sagte Peter Hartung, der zugleich Stadtrat ist.

Diese Entscheidung werde auf anderer Ebene gefällt. 'Uns geht es um die Frage, ob das Angebot aus touristischer Sicht für Füssen interessant ist.' Und in diesem Punkt waren sich die meisten Hoteliers einig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 22.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen