Haushalt
Hopferau hat geringste Verschuldung im Raum Seeg

Davon können viele Gemeinden nur träumen: Hopferau weist für 2012 und die Folgejahre die geringste Pro-Kopf-Verschuldung aller Kommunen in der Verwaltungsgemeinschaft Seeg aus. Ohne Gegenstimme hat der Hopferauer Gemeinderat nun den aktuellen Haushaltsplan verabschiedet.

Der Etat, der von Bernhard Gantner von der Verwaltungsgemeinschaft Seeg vorgestellt wurde, ist erneut durch eine solide Haushaltsführung mit sehr geringen Schulden und maßvollen Investitionen gekennzeichnet. Nach umfangreichen Vorberatungen hat der Hopferauer Gemeinderat nun Haushaltssatzung, Haushaltsplan und mittelfristige Finanzplanung bis 2015 beschlossen.

Der Verwaltungshaushalt wird 2012 in Einnahmen und Ausgaben ein Volumen von 1,55 Millionen Euro (2011: 1,44) umfassen und ist damit 109 000 Euro höher als 2011. Der Vermögenshaushalt beläuft sich auf 291 00 Euro (2011: 302 000).

Anhand des Vorberichtes trug Gantner die wichtigsten Zahlen vor: Im Verwaltungshaushalt sind höhere Kosten im Personalbereich zu erwarten, auch steigen die Kosten für die Schülerbeförderung und für den Straßenunterhalt sind rund 69 000 Euro vorgesehen.

Die Gebühren für Friedhof, Abwasser und Wasser sind kostendeckend, so dass keine Gebührenanpassungen erforderlich seien. Im Vermögenshaushalt stehen als wichtigste Projekte an: der Anbau am Feuerwehrhaus, der Kauf eines neuen Schneepflugs, Kanalbaumaßnahmen sowie diverse Straßenbaumaßnahmen.

Die Verschuldung der Gemeinde Hopferau wird 2012 weiter deutlich sinken. Ende Dezember 2012 wird der Schuldenstand 184 534 Euro betragen (2011: 215 805), was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 168 Euro (2011: 197 Euro) je Einwohner entspricht. Bis Ende 2015 soll die Verschuldung nur noch bei 125 Euro liegen.

Die kommunalen Steuern, wie etwa Hebesätze für die Grundsteuern A mit 320 und B mit 320 sowie die Gewerbesteuer, bleiben mit von 310 von Hundert unverändert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen