Abitur
Hohenschwangau - 99 Gymnasiasten sagen Lebewohl

Ins Freie war dieses Jahr die Verabschiedung der K13 verlegt worden, nicht nur wegen des strahlenden Sonnenscheins, sondern auch, um der großen Zahl an Gästen ausreichend Platz zu bieten. Denn es war eine lange Reihe von 99 Abiturienten, die bei stehendem Applaus einzogen. «Wir verabschieden heute den größten Abiturjahrgang in der Geschichte des Gymnasiums Hohenschwangau», erklärte Schulleiter Peter Däxle.

Bodenständig und weltoffen

Zugleich war es der letzte Jahrgang des neunjährigen Gymnasiums und alle 99 hatten das Abitur in der Tasche. Glückwünsche überbrachten die Vertreter des Elternbeirats, Fördervereins und die Alt-Hohenschwangauer. Alfons Haf, der zum letzten Mal eine Kollegstufe betreute, ging auf den kommenden Zustrom zum Arbeitsmarkt und an die Universitäten ein. Dennoch blickte er für seine Kollegiaten zuversichtlich in die Zukunft: «Ich habe euch als bodenständig und weltoffen kennengelernt, bleibt gelassen und denkt nicht kurzfristig.»

«Just one moment in time», die Klänge der Big Band leiteten über zur Zeugnisverleihung, bei der die jungen Damen und Herren traditionell mit einer weißen Rose beschenkt wurden. «Nehmt positive Erinnerungen mit», rief Direktor Peter Däxle ihnen zu. 21 Abiturienten schlossen mit einem Notenschnitt unter 2,0 ab, darunter fünf sogar mit dem Schnitt von 1,4. Ihre Nachfolger von der Q12, die noch einige Hürden bis zur eigenen Feier überwinden müssen, hatten den G9-Abiturienten einen geziemenden Abschied vorbereitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen