Betriebsbesuch
Halblecher Wirtschaftsausschuss bei Bäcker Gschwill

2Bilder

Davon, dass Deutschland wegen der weltweit einzigartigen Vielfalt zu recht als «Land des Brotes» gilt, überzeugten sich die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses der Gemeinde Halblech vor Ort: Im Rahmen ihrer Betriebsbesuche besichtigten sie die Bäckerei Gschwill im Ortsteil Berghof.

Bäckermeister Martin Gschwill gab ihnen dort einen Einblick in sein Handwerk. Beruhigend für den Verbraucher ist, dass er und die anderen Bäckereien im Ostallgäu nur einwandfreies und kein genmanipuliertes Getreide aus der Region verarbeiten, ob Weizen-, Roggen- oder Dinkelmehl. Auch das wieder neu entdeckte Einkorn (Emmer) ein uraltes Getreide, verwende er.

Täglich stelle seine Bäckerei 2000 bis 3000 Semmeln her, in der Hauptsaison sogar bis zu 6000 Stück. Neben verschiedene Brotsorten habe man auch Kuchen, Torten und Süßstücke im Angebot und bemühe sich, auf den Geschmack der Kunden einzugehen. Bei ihm würden keine chemischen Mittel unter das Mehl gemischt, sondern mit Sauerteig gearbeitet.

«Auf die Preisentwicklung haben wir Bäcker keinen Einfluss, die wird vom Weltmarkt diktiert», stellte Gschwill in den Raum. Seit 1985 habe der Betrieb verschiedene Maschinen für die Semmel- und Brezenherstellung. Zurzeit habe er zehn Mitarbeiter, einen Auszubildenden und eine Fachverkäuferin, ein gutes Team, auf das man sich verlassen könne. Erstaunlicherweise interessierten sich wieder mehr junge Leute für das Bäckerhandwerk als noch vor einigen Jahren.

Bürgermeister Bernd Singer dankte Martin Gschwill für die interessanten Informationen und überreichte ihm einen Gemeinderegenschirm und einen Gemeinderucksack. Anschließend gab es frisch gebackene Semmeln und Brezen, die den Gemeinderäten besonders gut schmeckten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen