Gemeinderat
Halblech erhöht Wassergebühren

In der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung im Jahr 2012 ging es in Halblech um die Erhöhung der Wassergebühren. Diese sollen dem heutigen Stand angepasst werden. Wie Bürgermeister Bernd Singer informierte, wird jedoch erst im ersten Quartal des neuen Jahres die Kalkulation über die gemeindliche Wasserversorgungseinrichtung vorliegen.

Erst dann können genau gesagt werden, wie hoch die Erhöhung ausfällt.

Die Trinkwassergebühren belaufen sich derzeit auf 40 Cent pro Kubikmeter, die Abwassergebühren auf 1,20 Euro. Diese niedrigen Gebühren sind jedoch nicht mehr kostendeckend. Die Gemeinde ist deshalb gezwungen, die Beiträge zu erhöhen, um die gesetzlich vorgeschriebene Kostendeckung zu erreichen.

Sobald die Zahlen der Kalkulation Anfang des Jahres vorliegen, werden sie ab 1. Januar 2013 rückwirkend erhöht. 2012 gelten noch die alten Gebühren. Die Räte stimmten einer Erhöhung (sogenannter Bevorratungsbeschluss) einhellig zu.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen