Auszeichnung
Grünes Kreuz der Bergwacht geht an zwei Ostallgäuer

Die höchste bundesweite Auszeichnung der Bergwacht - das'Grüne Kreuz' - ist jetzt erstmalig an einen Schwangauer und einen Pfrontener verliehen worden. Hannes Bruckdorfer und Stefan Blochum wurden für ihren Rettungseinsatz am Tegelberg geehrt.

Im August hatte sich ein Gleitschirmflieger in den Seilen der Bergbahn verfangen und so einen Großeinsatz ausgelöst. Die Gäste einer der beiden Gondeln mussten sogar darin übernachten. Bruckdorfer hatte den Gleitschirmflieger und seinen Passagier gerettet, während Blochum für die Evakuierung der Fahrgäste zuständig war.

Stellvertretend für alle 80 Einsatzkräfte der Bergwacht, die damals im Einsatz waren, wurde nun ihre Leistung auf der Hauptversammlung des Deutschen Alpenvereins geehrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen