Hilfsbereitschaft
Großes Dankeschön an eine Unbekannte

Bei jeder Witterung erledigt Berthild Steudner aus Horn ihre Besorgungen - und das meist mit dem Fahrrad. Jemandem zur Last fallen, das will die 69-Jährige generell nicht. Vor kurzem jedoch erlebte sie eine derart große Hilfsbereitschaft, dass sie unsere Redaktion anrief, um einer ihr unbekannten Schwangauerin öffentlich zu danken.

Doch der Reihe nach: Zu einer Beerdigung war die Seniorin einige Tage in ihre sächsische Heimat gereist. Wieder zurück in Horn, stand erst einmal ein größerer Einkauf an. «Bekannte haben mich mitgenommen zum Einkaufsmarkt am Ortsausgang von Schwangau. Und ich sagte, fahrt weiter - ich bin gut zu Fuß.» Allerdings war es schon dunkel und es regnete, als sie mit der schweren Tasche zu Fuß den drei Kilometer langen Heimweg antrat.

Dann geschah das Überraschende: Mitten auf dem Weg stoppte eine junge Radlerin und bot Berthild Steudner an, die Tasche an ihr Fahrrad zu hängen. «Sie dachte wohl, ich will ins Dorf», erinnert sich die 69-Jährige. Doch sie lehnte dankend ab und marschierte tapfer weiter, auch wenn sie ihre Tasche immer wieder absetzen musste.

Die 69-Jährige kam bis zur Kirche im Mitteldorf von Schwangau, als neben ihr plötzlich ein rotes Auto hielt. Am Steuer saß die junge Frau, die vorher mit dem Fahrrad vorbeigekommen war. «Das war wirklich toll. Sie hat extra das Auto aus der Garage geholt, um mich heim nach Horn zu fahren. Ich hab ihr noch Geld angeboten, aber das wollte sie nicht nehmen», erinnert sich Berthild Steudner. Bei dem Wetter sei das doch selbstverständlich, habe die junge Frau nur gemeint.

Geldbörse zurück gebracht

«So viel spontane Hilfsbereitschaft», sagt Berthild Steudner beeindruckt, «ist es doch wert, erwähnt zu werden.» Dass sich die Hornerin entschloss, die Zeitung anzurufen, hat noch einen Grund. «Das letzte Mal hab ich es nämlich nicht getan», sagt sie und erzählt eine weitere Geschichte von spontaner Hilfsbereitschaft.

Vor Jahren hatte eine andere junge Frau clever reagiert und in einem Verbrauchermarkt im Gewerbegebiet nicht nur einen Seriendieb überführt, sondern auch gleich die gestohlene Geldbörse von Berthild Steudner zurück gebracht. Wenn das kein glückliches Ende ist

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen