Unfall
Grenztunnel - Unfallursache nach wie vor unklar

Weiterhin unklar ist, wie es zum schweren Verkehrsunfall am Grenztunnel am vergangenen Freitag gekommen ist. Dabei war eine 39-jährige Urlauberin aus Norddeutschland auf der österreichischen B179 nahe Vils südlich des Füssener Grenztunnels ums Leben gekommen.

Fünf weitere Personen wurden schwer verletzt. Zum Unfall war es gekommen, als um 1.15 Uhr ein von Reutte in Richtung Deutschland fahrendes Auto mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal kollidierte. Laut Polizei Vils wurde der Fall an die Staatsanwaltschaft in Innsbruck übergeben.

Die Ermittlungen dauern an, laut Polizei kann es sich aber noch länger hinziehen, bis Ergebnisse vorliegen. Wie berichtet war die Ursache des Zusammenstoßes von Anfang an unklar, zumal sich die Aussagen zum Unfallhergang widersprochen hatten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen