Umleitung
Grenztunnel Füssen von Montag bis Freitag nachts gesperrt

Abschließende Arbeiten an der Videoüberwachung im Grenztunnel Füssen (Symbolbild).
  • Abschließende Arbeiten an der Videoüberwachung im Grenztunnel Füssen (Symbolbild).
  • Foto: Reginal von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Von Montag, 7. Dezember bis Freitag, 11. Dezember finden im Grenztunnel Füssen Arbeiten an der Videoüberwachung statt. In dieser Zeit kommt es nachts zu einer Tunnelsperrung.

Zur Durchführung der abschließenden Arbeiten an der Videoüberwachung wird in den vier Nächten von Montag bis Freitag im Zeitraum von 21:00 Uhr abends bis 06:00 Uhr morgens, der Grenztunnel Füssen für den Gesamtverkehr komplett gesperrt. 

Von Dienstag bis Donnerstag kann der Grenztunnel Füssen nach dem Auf- und Abbau der Verkehrssicherung untertags, von etwa 07:00 Uhr bis etwa 20:00 Uhr, ohne Behinderungen befahren werden. 

Umleitung

  • Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Füssen im Zuge der A7 und der Anschlussstelle Vils im Zuge der B179 umgeleitet.
  • In Fahrtrichtung Österreich über die U32 und in Fahrtrichtung Deutschland über die U71, jeweils über Vils, Pfronten-Weißbach und Weißensee. 
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ