Katastrophenschutzübung
Grenztunnel Füssen am Samstag gesperrt: Kritiker fürchten Verkehrschaos

Am Samstag wird der Grenztunnel zwischen 12 und circa 19 Uhr wegen einer großen Katastrophenschutzübung für mehrere Stunden gesperrt. Kaum hatte dies die Allgäuer Zeitung vermeldet, meldeten sich auch schon empörte Leser: Die Sperrung könne doch nicht an einem Samstag terminiert werden - dann drohe wieder ein Verkehrschaos in Füssen.

'Wir betrachten den Oktober nicht als den Monat mit Hauptreiseverkehr', sagt Oberregierungsrat Ralf Kinkel vom Landratsamt. Es werde 'gewisse Verkehrsbeeinträchtigungen' geben, doch die müsse man alle paar Jahre akzeptieren: 'Unsere Kräfte müssen solche Einsätze üben.'

Laut Kinkel werden 800 Einsatzkräfte an dieser grenzüberschreitenden Katastrophenschutzübung teilnehmen. Schon deshalb müsse sie am Wochenende stattfinden: Man könne die Vielzahl an ehrenamtlichen Akteuren nicht unter der Woche von ihren Arbeitsplätzen weglotsen.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 10.10.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen