Übung
Grenztunnel Füssen am Samstag für Training der Einsatzkräfte gesperrt

Im Grenztunnel kommt es zu einem Massenunfall mit brennenden Fahrzeugen und Verletzten. Am gleichen Tag bricht auf einem Passagierschiff auf dem Forggensee ein Feuer aus. Ein Schreckensszenario, das am kommenden Samstag in Füssen zu erwarten ist - aber nur zum Training der Einsatzkräfte.

Denn an diesem Tag findet eine große Katastrophenschutzübung des Bezirks Reutte und des Landkreises Ostallgäu statt. An der grenzüberschreitenden Katastrophenschutzübung beteiligen sich das Landratsamt Ostallgäu, die Bezirkshauptmannschaft Reutte sowie Blaulichtorganisationen dies- und jenseits der Grenze.

Wegen der Übung muss der Grenztunnel am Samstag von 12 bis circa 19 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden, teilt das Landratsamt mit. Der Verkehr wird umgeleitet. Mit Behinderungen ist aufgrund des zu erwartenden hohen Reise- und Verkehrsaufkommens zu rechnen.

Mehr über die Übung der Einsatzkräfte finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 06.10.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen