Unfall
Gleitschirmpilot (21) stürzt am Tegelberg aus drei Metern ab

Symbolbild

Am Samstagmittag versuchte ein 21-jähriger Gleitschirmpilot am Landeplatz Tegelberg zu landen. Da er zu nah an den Sonnenschirm der Gleitschirmschulhütte heranflog, befürchtete er einen Zusammenstoß und bremste abrupt ab, wodurch er aus ca. drei Meter auf den Boden stürzte.

Er kam mit seinen Beinen voraus auf dem Boden auf. Da er kein Gefühl in den Beinen hatte, wurde er ins Unfallklinikum Murnau geflogen. Ein Fremdverschulden liegt hier nicht vor. An dem Gleitschirm selber entstand kein Sachschaden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ