Kirche
Glaubenstag in Füssen bringt vielfältige neue Impulse

Ist die Kirche nicht längst eine alte, verstaubte Einrichtung? Nein, sagt Füssens Stadtpfarrer Frank Deuring: 'Wir stehen mitten drin im Leben.' Doch betont er: 'Wir dürfen uns nicht allein in unseren Kirchen verkriechen', man müsse in die Stadt hinaus gehen und Zeugnis von einem lebendigen Glauben geben.

Das hat die Pfarreiengemeinschaft Füssen am Wochenende mit einem Glaubenstag gemacht, der bei den Gläubigen Gehör fand. Mit Petrus im Bunde ist die Eröffnung des Glaubenstags ein von Sonne verwöhntes, lockeres Konzil im Garten des Franziskanerklosters geworden.

Gleich danach hatte dieses von Samstag 16 Uhr tatsächlich auf 24 Stunden angelegte, abwechslungsreiche Programm schon seinen ersten Höhepunkt. In den Vortragssaal des Klosters waren annähernd 80 Besucher gekommen.

Sie hörten den Festvortrag von Weihbischof Florian Wörner. Am Sonntagvormittag setzte sich die Reihe fort: namhafte Referenten beschäftigten sich mit Glaubensfragen. Angeleitet zeigten Schulkinder parallel, dass sie kreativ sind.

Was noch alles geboten war, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 17.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen