Tourismus
Gemeinde Pfronten will Breitenbergbahn in der Königscard halten

  • Foto: Landratsamt Ostallgäu
  • hochgeladen von Georg Rehm

Die Gemeinde Pfronten steht zur Königscard wird sich 'mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln' dafür einsetzten, dass der Pfrontener Hausberg Partner dieser All-inclusive-Gästekarte bleibt. Mit dieser Aussage bei der Gastgeberversammlung im Pfarrheim hat Bürgermeisterin Michaela Waldmann auf den für Ende 2016 angekündigten Ausstieg der Breitenbergbahn reagiert.

Die Gemeinde, die nicht die Mehrheit der Anteile der Breitenbergbahn hält, stehe zur Königskarte, betonte Waldmann. Die Tegelbergbahn als Hauptgesellschafter der Breitenbergbahn ist bereits vor wenigen Jahren bei der Königscard ausgestiegen. Nun kündigte sie auch für ihre anderen Betriebe.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 11.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019