Zusammenarbeit
Geigenbaumetropolen Füssen und Cremona besiegeln ihre Partnerschaft

Flagge zeigen für die Partner können beide Städte mit Fahnen, die zu den Geschenken gehörten, die die Bürgermeister Paul Iacob (links) und Gianluca Galimberti austauschten. Außerdem überreichte Iacob ein Buch über König Ludwig II. sowie eine von Peter Jente gemalte Stadtansicht, während sich Galimberti vor allem mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Po-Ebene revanchierte.
15Bilder
  • Flagge zeigen für die Partner können beide Städte mit Fahnen, die zu den Geschenken gehörten, die die Bürgermeister Paul Iacob (links) und Gianluca Galimberti austauschten. Außerdem überreichte Iacob ein Buch über König Ludwig II. sowie eine von Peter Jente gemalte Stadtansicht, während sich Galimberti vor allem mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Po-Ebene revanchierte.
  • Foto: Markus Röck
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Die Geigenbaumetropolen Füssen und Cremona haben ihre Partnerschaft besiegelt. In einem Festakt im Kaisersaal des Füssener Barockklosters St. Mang unterzeichneten die Bürgermeister Paul Iacob und Gianluca Galimberti den Partnerschaftsvertrag beider Kommunen.

Schon seit ein paar Jahren gibt es einen kulturellen Austausch der Ostallgäuer mit der Stadt in der norditalienischen Po-Ebene, in der große Geigenbauerfamilien wie Amati und Stradivari zu Hause sind. Nun soll die Zusammenarbeit auf eine breitere Basis gestellt, werden etwa auch mit Schulpartnerschaften, Sportaustauschen oder Symposien zum gemeinsamen Thema Tourismus.

Ein wertvolles Geschenk überreichte der Sammler Carlo Carutti, der die Kontakte zwischen beiden Städten geknüpft hatte, beim Festakt: Er stiftete dem Museum der Stadt Füssen eine Geige, die 1815 Anton Jais in Mittenwald gebaut hatte.

Welche besondere musikalische Begleitung der Festakt zur Besiegelung der Städtepartnerschaft hatte und mehr erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 09.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020