Bürgerversammlung
Funkmast in Buching bereitet den Anwohnern Kopfzerbrechen

In Halblech ist die Welt in Ordnung: Den Eindruck hat die Bürgerversammlung am Donnerstagabend vermittelt. In etwas mehr als einer Stunde eilte Bürgermeister Johann Gschwill durch eine Vielzahl von Themen und ließ offenbar kaum Fragen offen.

Die Wortmeldungen hielten sich entsprechend in Grenzen, wobei ein Thema einigen Buchingern große Sorgen bereitet: ein Funkmast am Buchenberg.

'Keine 400 Meter von der Wohnbebauung entfernt hat man mit dem Bau eines Fundaments schon begonnen', sagte Erika Streif und fragte, warum dem so ist. 'Es interessiert viele Bürger, was wir da ausgesetzt sind.'

Was hinter dem Mast steckt und was Bürgermeister Johann Gschwill antwortete, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 05.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019