Tourismus
Füssens ehemaliger Bürgermeister Wengert setzt sich für Luxushotel ein

Die aktuelle Debatte um die Hotel-Pläne am Festspielhaus erinnert Dr. Paul Wengert an seine Zeit als Füssener Bürgermeister. Hier studiert er interessiert Berichte unserer Zeitung über den Bürgerentscheid 1996: Damals ging es noch um eine Music-Hall, eine Planung, die später zugunsten des Festspielhauses verworfen wurde.
  • Die aktuelle Debatte um die Hotel-Pläne am Festspielhaus erinnert Dr. Paul Wengert an seine Zeit als Füssener Bürgermeister. Hier studiert er interessiert Berichte unserer Zeitung über den Bürgerentscheid 1996: Damals ging es noch um eine Music-Hall, eine Planung, die später zugunsten des Festspielhauses verworfen wurde.
  • Foto: Benedikt Siegert
  • hochgeladen von Holger Mock

In der Debatte um die in Füssen umstrittenen Pläne für ein Fünf-Sterne-Hotel am Festspielhaus hat sich nun der frühere Bürgermeister und ehemalige Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert (SPD) zu Wort gemeldet. Er will sich für Neubau einsetzen, sollte es zum Bürgerentscheid kommen, den die Gegner des Projektes anstreben. „Ich beabsichtige, eine Bürgerinitiative zu starten für mehr Qualität im Tourismus durch mehr hochkarätige Angebote in Hotellerie, Tourismus und Kultur.“

Als einer der Väter des Festspielhauses „werde ich der Demontage dieses einmaligen Projekts nicht tatenlos zusehen“, sagt Wengert. Ohne Hotel stehe das Festspielhaus vor dem Aus, doch mit Hotel samt Tagungsbereich eröffne sich eine riesige Chance für Füssen.

Was Wengert zu Bedenken hinsichtlich des Naturschutzes, der Verkehrserschließung und weiteren Themen sagt, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 22.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heinz Sturm aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019