Volkshochschule
Füssener Volkshochschule feiert 60-jähriges Jubiläum

Ein Geburtstag, zwei Feierstunden: Zu ihrem 60-jährigen Bestehen lud die Füssener Volkshochschule (VHS) zweimal hintereinander ins Refektorium des früheren Klosters St. Mang ein. Erst vor geladenen Gästen aus Politik und öffentlichem Leben, tags darauf vor rund 100 Dozenten und Kursteilnehmern, blickte die VHS auf 60 Jahre engagierte Bildungsarbeit im südlichen Ostallgäu zurück. Vorführungen und Kostproben aus verschiedensten Bereichen – von Tai Chi bis zur exotischen Fremdsprache – zeigten an beiden Abenden die Vielfalt des Kursangebotes. Eine Ausstellung in zwei Räumen des Klosters gibt bis zum 30. September vertiefende Informationen.

Die Besucher der Ausstellungseröffnung ließen sich mit Theater, Musik und sogar fernöstlicher Tanzdarbietung mit dem Schwert prächtig unterhalten. Für die im Zeitlupentempo 'kämpfenden', asiatisch gekleideten Tänzer aus der Gruppe unter Ursula Erbes gab es viel Beifall. Sie bietet bei der VHS eine Einführung in die chinesische Bewegungsmeditation an.

Auch eine 'Zeitreise in die Zukunft' war bei den Feierstunden geboten: Diese 3 D-Modellierung wurde als Filmbeitrag von Arndt Felsberg präsentiert. Der Dozent wird Wissen und praktisches Know-how in diesem Bereich vermitteln.

Dank Astrid Schmitz bietet die VHS auch Schnupperstunden, die das Musizieren auf afrikanischen Trommeln ermöglichen. Einen Eindruck davon bekamen die Besucher der Vernissage von der VHS-Dozentin mit ihrem Musikerkollegen Luis Brugger.

Dr. Ina Schicker vom neuen Verbund der 'Naturnasen' in Füssen setzt ein Konzept zur Vermittlung von 'Grundlagen der Pflanzenheilkunde' um. Und dass sich Kinder für den 'Bau eines Insektenhotels' interessieren, hofft Anne Berkmüller – die Biologin hält ihren Kurs im Jugendhaus ab.

Bei einem Rundgang durch die Räume konnten sich die Besucher über die einzelnen Bereiche der VHS informieren und anmelden. 'Neben den zahlreichen Kursen, die seit Jahren schnell ausgebucht sind, haben auch unsere neuen Angebote viel Anklang gefunden', freute sich VHS-Leiterin Petra Schwartz.

2011 nutzten rund 4500 Bürger die Kurse, deren Zahl sich von 190 (erstes Halbjahr 2011) auf 324 (erstes Halbjahr 2012) erhöht hat. 'Mit unserem breitgefächerten Bildungsangebot stehen wir allen Bevölkerungsgruppen und Altersstufen offen', betonte die Nachfolgerin des langjährigen Leiters Hermann Leser. Unter dem Motto 'mehr als Wissen' leiste man einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, beruflichen Qualifizierung und Integration.

Auch Bürgermeister Paul Iacob unterstrich die 'verantwortungsvolle Aufgabe' der VHS, die nur dank der Mitwirkung vieler Kommunen möglich sei. Ein dickes Lob gab es für Dozenten und Mitstreiter, die der VHS Leben einhauchten. Iacobs Hoffnung: Die Menschen im Füssener Land mögen auch in 'beschleunigter Zeit' stets 'neugierig und bildungsbereit' sein.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019