Spenden
Füssener Tafel: Seit sieben Jahren Anlaufstelle für Bedürftige

Jedes fünfte Lebensmittel wird in Deutschland täglich aussortiert oder weggeworfen – gleichzeitig kann es für eine kinderreiche Familie oder jemandem mit geringem Einkommen sehr hart sein, über die Runden zu kommen.

Auch wenn der öffentliche Fokus derzeit woanders liegt: 'Man darf nicht vergessen, dass es auch unter Deutschen viel Leid und Elend gibt', sagt Gaby Müller, die Leiterin der Füssener Tafel. Dort landet seit über sieben Jahren ein Teil der aussortierten Lebensmittel.

Ob Rentner, Geringverdiener oder Arbeitslose – Müller ist sich sicher, dass es in den kommenden Jahren mehr werden. Ob von Privatpersonen oder Geschäften – 'ohne Spenden können wir nicht existieren', sagt die Leiterin.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 14.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen