Handlungsbedarf
Füssener Stadtrat drängt darauf, Problemfälle in Weißensee schnell zu lösen

  • Foto: Christian Steinmüller
  • hochgeladen von Heinz Sturm

Die Stadtverwaltung Füssen mit ihrem Chef, Bürgermeister Paul Iacob, soll endlich in die Gänge kommen: So ungefähr lautete der Auftrag des Stadtrates, als es um Problemfälle in Weißensee ging – die Zukunft des maroden Kiosks und die Frage, ob sich im Ortsteil wieder ein Lebensmittelgeschäft ansiedelt.

Zumindest der letzte Wunsch scheint laut Iacob möglicherweise in Erfüllung zu gehen. Es gibt ihm zufolge eine Anfrage für eine Käsealm im Gemeindehaus. Das wussten auch die Kommunalpolitiker aus Weißensee, doch ihnen kommen die Entscheidungsprozesse im Rathaus viel zu langsam voran.

Einen konkreten Beschluss fassten die Stadträte für den Kiosk: Für das Freibad-Areal am Weißensee soll eine Ausschreibung anlaufen, gesucht wird ein Investor, der dort einen Neubau errichtet. Bis Ende Januar sollen Bewerbungen dem Stadtrat vorgestellt werden.

Warum die Verwaltung aus Sicht des Bürgermeisters nicht schneller arbeiten konnte und was die Kommunalpolitiker von diesen Ausführungen hielten, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 28.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heinz Sturm aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019