Buch
Füssener Stadtbibliothek als Wohnzimmer der Stadt

  • Foto: Peter Endig (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Heinz Sturm

Die Bücherei als 'Wohnzimmer der Stadt'. Dieser Begriff, den sie in einem Fachmagazin aufgeschnappt hat, gefällt Sabine Frey, der Leiterin der Stadtbibliothek Füssen.

'Das passt sehr gut zu unseren schönen Räumen', sagte sie im Kulturausschuss des Stadtrates. Es handelt sich in Füssen um ein häufig aufgesuchtes Wohnzimmer: 36.600 Bibliotheksbesucher wurden im vergangenen Jahr gezählt, fast ebensoviele (34.300) informierten sich bei virtuellen Besuchen.

Wobei die Bücherei weit mehr ist als ein Ort, um sich Bücher oder andere Medien auszuleihen: 'Die Leseförderung gewinnt immer größere Bedeutung', erklärte Frey vor den Kommunalpolitikern.

Die wiederum sparten nicht mit Lob: Die Bibliothek sei 'ein Gewinn für Herz und Seele, für unsere ganzen Bürger', sagte Dritter Bürgermeister Andreas Ullrich (FWF).

Was die Stadtbibliothek für 'funktionale Analphabeten' anschaffen will und was sie beim Allgäuer Literatur-Festival plant, lesen Sie am Samstag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen