Polarkreis
Füssener radelt zum Polarkreis

Seit vielen Jahren bezwingt er hohe Alpengipfel, rennt wettkampfmäßig die Berge hinauf: Jörg Michelbach, Jahrgang 1947. Bis heute ist der Füssener dem Leistungssport im Berglauf treu geblieben. Sogar an den deutschen Meisterschaften und einer Weltmeisterschaft hat er teilgenommen. Seit zehn Jahren ist er auch viel mit dem Rad unterwegs.

Nachdem Michelbach den Süden so gut wie << abgearbeitet >> hatte, startete er eine Tour in den Norden. Ziel: der Polarkreis. Fast 5000 Kilometer, oft bei Schnee und Regen.

Den Polarkreis erreichte Michelbach bei vier Grad und strömenden Regen. Im Nachhinein betrachtet war es bis dahin manchmal, wie man sich eine << Fahrt durch die Hölle >> vorstellt: Regen (15 Tage), Schneefall, Gegenwind (26 Tage), aber auch Sonne und neun Tage Rückenwind.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen