Straßenverkehr
Füssener Polizei warnt vor den Gefahren der Ablenkung durch Smartphones am Steuer

Das Smartphone wird immer öfter zur Unfallursache.
  • Das Smartphone wird immer öfter zur Unfallursache.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Pia Jakob

Nicht immer kann man es nachweisen, aber der Trend ist eindeutig: Immer häufiger kommt es zu Verkehrsunfällen, weil der Fahrer durch ein Smartphone oder sonst ein elektronisches Gerät abgelenkt ist. Auf diese Gefahr machten am Sonntag drei Beamte der Polizeiinspektion Füssen mit einem Infomobil beim Street-Food-Markt auf dem Volksfestplatz aufmerksam: „APP-Lenkung im Straßenverkehr“.

Kontaktbeamter Roland Berkmüller hatte mit seinen Kollegen Thomas Meiler und Timo Raschke zahlreiche Flyer ausgelegt. Die Polizisten standen für Fragen zur Verfügung und luden zur Teilnahme an einem Gewinnspiel ein. Der Hauptgewinn ist ein Auto. Das erfuhr auch Eric Skoetz aus Seeg. Im Gespräch mit unserer Zeitung entpuppte er sich als geradezu vorbildlicher Verkehrsteilnehmer. Kaum sitze er im Auto, schon klingle sein Telefon. „Ich habe daher vor kurzem viel Geld in die Hand genommen und meinen Wagen entsprechend nachgerüstet. Jetzt ist von meiner Seite her für Sicherheit gesorgt, wenn ich unterwegs bin und das bin ich oft.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 04.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Werner Hacker aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019