Kurgespräche
Füssener Kurgespräche mit Pater Christoph

Wenn am morgigen Dienstag der Andrang zum um 20 Uhr beginnenden Vortrag von Pater Christoph Kreitmeir bei den Kurgesprächen wieder so groß ist wie in den Jahren zuvor, wird die Veranstaltung vom Vortragssaal des Klosters in die Franziskanerkirche verlegt.

Das Thema << Wahre Schönheit kommt von Innen >> beleuchtet den Boom, mittels eines Liftings, einer OP oder Anti-Falten-Cremes attraktiver zu werden. << Das gehört zum neuen Lifestyle >>, weiß nicht nur der Franziskanerpater, der früher Pfarrer in Hopfen am See war. Er hält dagegen: << Wer seine Attraktivität erhöhen möchte, sollte sich darauf konzentrieren, ein wertvoller, sozialer Partner zu werden. >>

Nicht um Schönheit, sondern um die Frage << Wo, bitte, gehts zum Glück? >> ging es beim vergangenen Vortrag, das knapp hundert Besucher anlockte. Gerda und Dr. Michael Fitz aus Stuttgart enttäuschten die Zuhörer nicht. Wer dem vermeintlich großen Glück hinterher jage, verpasse das eigentliche Glück. Es ist zu finden, wenn man als seines eigenen Glückes Schmied die Voraussetzungen schafft, in Gemeinschaft mit anderen Menschen ein sinnvolles Leben zu führen.

<< Etwa 50 Prozent des individuellen Glücksniveaus sind genetisch vorgegeben >>, erklärte der Volkswirt auf der Basis aktueller Studien. Er führte weiter aus: << Zehn Prozent hängen von äußeren Umständen ab, 40 Prozent sind unser Potenzial. Denn so hoch ist der Anteil des Glücksniveaus, der von den Denk- und Verhaltensweisen abhängt.

>> Wissenschaftlich nachgewiesen sei: Nicht die Intensität ist entscheidend für das Glück, sondern die Häufigkeit von Gefühlen des Glücks, die sich bei kleinen Geschenken, beim Spaziergang oder eigener kreativer Arbeit einstellen.

Positive Glaubenssätze wichtig

Mit einigen Tipps schloss der Vortragsabend. Lebenszufriedenheit oder einfach nur etwas mehr Glücksgefühle im Alltag können erreicht werden, wenn man ständiges Gejammer ersetzt durch positive Glaubenssätze: << Ich kann das, weil ich voller Lebensfreude bin. >> Dankbarkeit für das vermeintlich Selbstverständliche zeigen und sich Auszeiten für schöne Dinge, die nichts kosten - das seien Weichen auf dem Weg zum Glück.

Dr. Bernd Rösel, der zum dritten Mal einen Abend der << Kurgespräche >> besuchte, war beeindruckt: << Hier wurde angesprochen, was im Leben wirklich wichtig ist. Was die beiden Referenten vorgetragen haben, wird mir auch beruflich nützlich sein. >>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen