Kleinkunst
Füssener Kleinkunstreihe Alpenrandschauplätze geht in die zweite Runde

Unter dem Titel 'Alpenrandschauplätze' gehen Anfang Oktober die Füssener Theater- und Kleinkunsttage in ihre zweite Runde. Wie Miriam D. Berraissoul, die Vorsitzende des noch jungen Theater- und Kulturvereins Füssen, sagte, will man sich nach den Erfahrungen aus der Premiere im vergangenen Jahr diesmal weitgehend auf die Remise am Lech an der Floßergasse konzentrieren, um einen festen Anlaufpunkt zu haben. <%IMG id='1606174'%>

Lediglich die Auftaktveranstaltung am Samstag, 1. Oktober, mit Irith Gabriely an der Klarinette und Peter Przystaniak am Klavier findet im Kaisersaal des Barockklosters St. Mang statt.

Mit diesem Veranstaltungort unterstützt das Kulturamt der Stadt die Veranstalter der 'Alpenrandschauplätze' ebenso wie beim Gastspiel des Landestheaters Schwaben mit dem Ein-Mann-Stück 'Die Psyche der Frau'.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ