Förderprogramm
Füssener Kinder fit für die Schule machen

Eine erfolgreiche Zwischenbilanz für das in Füssen laufende Programm Hippy hat Koordinatorin Karen Haferstein gezogen: Aktuell nehmen seit September 2014 wieder 14 Familien teil. Zum Schuljahr 2015/16 werden voraussichtlich neun 'Hippy-Kinder' mit Migrationshintergrund gut gerüstet ihre Schulzeit beginnen.

Hippy ist ein Vorschul- und Sprachförderprogramm, das Kinder fit für die Schule machen soll. Dabei geht es um Mädchen und Buben, bei denen absehbar ist, dass der Schulanfang zum Beispiel wegen Sprachproblemen schwierig wird.

Bei diesem Programm arbeiten die Eltern selbst zuhause mit ihren Kindern. Dabei werden sie durch Hausbesuche von Erzieherin Tanja Huber und Gruppentreffen unterstützt. Wie Koordinatorin Haferstein mitteilte, gibt es aufgrund des großen Interesses bereits eine Warteliste für den Start des Hippy-Programms im September 2015.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019