Eisessen
Füssener Eisdielenbesitzer haben wieder viel zu tun

Die Sonne strahlt vom Himmel und schon begegnen sie einem derzeit überall in Füssen: Eis essende Fußgänger. Wie jedes Jahr versammeln sich Klein und Groß vor der Eisdiele ihrer Wahl, um alte und neue Kreationen zu testen. 'Immer wenn die Sonne ein bisschen scheint, haben wir viel zu tun', erzählen Eiscafe-Betreiberin Tecla Bozzon und ihr Sohn Stefano.

Bei ihr gibt es nicht nur die Standard-Eissorten, sondern auch ausgefallene Kreationen wie König Ludwig, blauer Engel und Bueno. In der Regel ist in Füssen ein Euro pro Kugel fällig – was Karsten Engelmann, Vater von zwei Töchtern, vertretbar findet: 'Ein Euro ist in Ordnung für eine Kugel Eis. Es soll ja auch schmecken. Und wenn die Mama beim Einkaufen ist, dann gehen wir einfach Eis essen.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen