Gericht
Füssener (22) schrammt knapp an Haftstrafe wegen Drogenbesitzes- und handel vorbei

Zu einer eineinhalbjährigen Bewährungsstrafe ist ein 22-jähriger Angeklagter vom Kaufbeurer Schöffengericht verurteilt worden.

Der Mann hatte im September vergangenen Jahres in seiner Füssener Wohnung rund 100 Gramm Marihuana aufbewahrt, von denen mindestens 35 Gramm zum Verkauf bestimmt waren. Das Gericht war, wenn auch 'mit Bedenken', bereit, die Freiheitsstrafe zur Bewährung auszusetzen, da der Wiederholungstäter positive Ansätze in der persönlichen Entwicklung zeige.

Warum das Gericht dem Mann noch eine Chance gab, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 25.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ