Veränderung
Füssen will leere Kirchen wieder mit Leben füllen

  • Foto: Benedikt Siegert

Die Pfarreiengemeinschaft Füssen will sich Veränderungen stellen und zukunftsfähig werden. Um diese Arbeit stemmen zu können, werden einige Angebote vorübergehend gestrichen– darunter die Erstkommunion 2019.

Denn in der Kirche hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. 'Zählten wir 2004 noch insgesamt 1.264 Gottesdienstbesucher an Sonntagen, waren es 2014 nur noch 824 Menschen', sagt der Füssener Pfarrer Frank Deuring. Ähnliche Rückgänge seien bei Taufen und Erstkommunionen zu verzeichnen. Mit diesen Fakten, dieser Realität will sich die Pfarreiengemeinschaft Füssen in nächster Zeit stark auseinandersetzen. Deshalb ist für nächstes und übernächstes Jahr eine Pastoralentwicklung unter dem Titel 'Heute für Morgen' geplant.

Drei Arbeitskreise sind schon jetzt aktiv und die Gläubigen werden mit ersten Auswirkungen konfrontiert. Denn um neue Visionen und Zielrichtungen für die Pfarreiengemeinschaft zu entwickeln, müssen für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Pfarreien Freiräume geschaffen werden. 'Aus diesem Grund wird es 2019 keine Kommunionsvorbereitung und keine Erstkommunion geben', sagt Deuring. Die circa 40 Kinder, die dann in der dritten Klasse wären, könnten ein Jahr vorher oder ein Jahr später teilnehmen. Das sei den Eltern bereits mitgeteilt worden und auf viele Einwände gestoßen.

Wie die Reaktionen der Eltern auf die gestrichene Kommunion ausgefallen sind und wie die Pfarrei die so gewonnene Zeit nutzen will, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 26.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexandra Decker aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019