Wettbewerb
Füssen und Pfronten siegen beim Ostallgäuer Waldpreis

Beim Ostallgäuer Waldpreis 2013 hat der Süden der Region die Nase vorn gehabt.

Die Wald- und Weidegemeinschaft Pfronten-Kappel (Bereich 'Privatwald') als auch die Stadt Füssen ('Gemeindewald') siegten mit deutlichem Vorsprung in ihren Kategorien und erhielten dafür den jeweils mit 1000 Euro dotierten Preis, der heuer unter dem Motto 'Wälder verbinden Generationen' stand.

Im Fokus des Wettbewerbs, der von den Forstbetriebsgemeinschaften Füssen, Halblechtal, Marktoberdorf und Kaufbeuren ausgelobt wird, stand heuer die nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Mehr über die Verleihung des Waldpreiseses, lesen Sie in der heutigen Füssener Ausgabe der Allgäuer Zeitung.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen