Verkehr
Füssen bekommt eine Fahrradstraße

  • Foto: Daniel Bockwoldt (dpa)
  • hochgeladen von Nadine Frey

Als eine von wenigen Städten im Allgäu wird Füssen bald eine Fahrradstraße haben. Die Maria-Hilfer-Straße im Westen wird auf Anregung des Arbeitskreises Radverkehr von der Froschenseestraße bis zum Bahnübergang im Venetianerwinkel als solche ausgewiesen – auch Autos werden fahren dürfen, müssen sich aber an geänderte Regeln halten.

'Das ist ein Pilotprojekt. In einem Jahr schauen wir, wie es sich entwickelt hat', sagte Bürgermeister Paul Iacob (SPD). Die Kosten für Schilder und Bodenmarkierungen belaufen sich auf etwa 2500 Euro. Die neue Regelung könnte bis zu den Sommerferien in Kraft treten, teilte die Verwaltung auf Nachfrage mit.

Warum sich eine Diskussion um den Radverkehr rund um die Schulen in Füssen entwickelte, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 10.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen