Corona-Pandemie
Füssen bekommt eigene Impfpraxis

Füssen bekommt eine Impfpraxis. (Symbolbild)
  • Füssen bekommt eine Impfpraxis. (Symbolbild)
  • Foto: KitzD66 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Füssen erhält eine eigene Impfpraxis in der Keltensteinstraße. Bereits seit Mitte Dezember wurde das regionale Impfangebot im südlichen Ostallgäu durch eine private Impfpraxis erweitert. Über eine riesige Resonanz freut sich PD Dr. Dr. Martin Zens. Der Facharzt für Innere Medizin beteiligt sich bereits seit Beginn der Impfkampagne in den Impfzentren Marktoberdorf und Kaufbeuren an den lebenswichtigen COVID-19 Impfungen.

Terminbuchung online

Mit dem Beginn der Auffrischungsimpfungen im Herbst 2021 und einer erneuten Terminknappheit bei den Haus- und Fachärzten, sowie in den Impfzentren, war die Idee zu einem ergänzenden, niederschwelligen Impfangebot geboren. Arbeitnehmerfreundlich wurde ein Angebot unter anderem an den Abendstunden, Wochenenden und Feiertagen etabliert. Die Terminbuchung erfolgt ebenso wie die Aufklärung vollständig online. Selbstverständlich ist ein ausführliches ärztliches Gespräch vor der Impfung möglich. Dennoch bleibt das Ziel ein papierloses und unbürokratisches Impfen. Ein softwaregesteuertes Terminmanagement erlaubt die kostenlose Impfung ohne Wartezeit.

150 Impfungen pro Tag möglich

Unterstützt wird der Mediziner von seiner Partnerin Sabrina Tragl. Gemeinsam mit der examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerin ist die Impfpraxis personell herausragend für die Anforderungen aufgestellt. 150 Impfungen pro Tag sind für das eigespielte Team problemlos möglich.

Auch Hausbesuche möglich

Neben dem Angebot in der Impfpraxis setzen Zens und Tragl auf ein Konzept mit Sammel-Hausbesuchen. Ebenfalls über die Online-Terminbuchungsplattform können Hausbesuche für immobile Menschen und deren Angehörige gebucht werden. Jeweils gebündelt fährt das mobile Impfteam anschließend zu den Impfwilligen. Dies erspart diesen und deren Angehörigen die meist beschwerlichen Wege in die Impfzentren.

Schwerpunkt auf Impfungen mit Moderna

Die Angebote werden stets nach dem vorhandenen Impfstoffangebot aktualisiert. Derzeit liegt der Schwerpunkt auf Impfungen mit Moderna (Spikevax®) für über 30-Jährige. Aber auch Kinderimpfungen und vereinzelte BioNTech/Pfizer-Termine können noch gebucht werden. Neuer Impfstoff für die jüngeren Impfwilligen wird bereits für Anfang Januar erwartet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen