#yeswecare
"Fridays for Future"-Aktivisten planen Aktion gegen Hass und Hetze in Füssen

Kerzenaktion von Fridays for Future in Füssen geplant. (Symbolbild)
  • Kerzenaktion von Fridays for Future in Füssen geplant. (Symbolbild)
  • Foto: kundennote_com auf pixabay
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Ortsgruppe von Fridays for Future aus Füssen und Pfronten plant am Donnerstag, 14. Januar eine Aktion gegen Hass und Hetze am Stadtbrunnen in Füssen. Laut Michelle Derbach, der Hauptorganisatorin der Ortsgruppe, soll die Demonstration eine Gegenreaktion auf die unangemeldeten Versammlungen der Gegner der Corona-Maßnahmen in den vergangenen Tagen sein. 

Slogan: #YesWeCare

Laut Derbach sind alle Menschen eingeladen, die ein friedlichen Zeichen setzen und ihre Solidarität für die Coronamaßnahmen zum Ausdruck bringen wollen. Die Aktion findet unter dem Slogan #YesWeCare statt. Start ist am Donnerstag um 16 Uhr. Das Ende der Versammlung ist für 18 Uhr geplant. Unter anderem sollen die Teilnehmer Trauerkerzen am Stadtbrunnen abstellen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ